Kopfschmerzbehandlungsnetz

Sie sind hier: :Startseite/Kopfschmerzbehandlungsnetz

Alle Information zu Fortbildung und Konferenzen zu Kopfschmerz-Forschung, Kopfschmerz-Diagnostik und Kopfschmerz-Therapie

Donnerstag, 3. Juli 2014 Donnerstag, 3. Juli 2014

Live-Chat mit Prof. Göbel 7.7.2014

Einmal pro Monat findet unser Migräne- und Kopfschmerz Live-Chat auf www.headbook.me statt, diesmal am kommenden Montag, den 07.07.2014 um 18 Uhr. Um am Live-Chat teilnehmen zu können, müssen Sie angemeldetes Mitglied in Headbook, dem Migräne- und Kopfschmerzforum der Schmerzklinik Kiel, sein. Die Teilnahme ist ganz einfach und kostenlos. Hier geht es zur Registrierung und zum [...]

Samstag, 21. Juni 2014 Samstag, 21. Juni 2014

Schneller denken, tiefer empfinden, ständig wahrnehmen

Migräne entsteht durch eine genetisch bedingte Reizverarbeitungsstörung. Diese angeborene besondere Empfindlichkeit auf Reize führt zu episodisch auftretenden Migräneanfällen. Sie wirkt sich jedoch auch zwischen den Anfällen aus. Das Nervensystem des Migränepatienten reagiert besonders sensitiv auf schnelle und übermäßige Reize (z.B. Stress, Ärger, Anspannung, Lärm, Licht) und kann sich vor Reizüberflutung nicht ausreichend schützen. Migränepatienten gewöhnen [...]

Samstag, 21. Juni 2014 Samstag, 21. Juni 2014

Chronische Migräne und Behinderung

Migränepatienten stehen ständig unter dem Damoklesschwert, von einer Migräneattacke heimgesucht zu werden. Langfristige Planungen sind für die Betroffenen nur eingeschränkt möglich, da sie jederzeit damit rechnen müssen, für ein bis drei Tage sowohl im Arbeitsleben als auch im Freizeitleben auszufallen. Ein Großteil der Migränepatienten hat zudem keine Informationen und Konzepte zur Erkrankung. Aufgrund mangelnden Wissens [...]

Samstag, 21. Juni 2014 Samstag, 21. Juni 2014

Migräneaura: Störung der integrativen Hirnleistungen

Bei ca. 10 % der Menschen, die an Migräne leiden, beginnt der eigentliche Migräneanfall mit neurologischen Störungen. Die Zeitphase, in der diese Störungen beobachtet werden können, wird Aura genannt. Der Ursprung des Wortes Aura wird auf Pilops, einen Lehrer Galens zurückgeführt. Pilops beobachtete das typische Ausbreitungsphänomen der Migräne. Die neurologischen Störungen begannen in der Hand [...]

Montag, 2. Juni 2014 Montag, 2. Juni 2014

„Ich habe chronische Migräne“

Migräne ist eine neurologische Erkrankung. Den meisten Betroffenen sieht man die Krankheit nicht an, außer, man trifft sie im akuten Anfall. Migräne, insbesondere die chronische Migräne, ist kein simpler Kopfschmerz, sondern eine der schlimmsten Schmerzzustände, die Menschen heimsuchen. Besonder Frauen sind sehr schwer betroffenen. So bestehen nicht nur die typischen meist einseitigen, stechenden, hämmernden, pulsierenden Kopfschmerzen – nein, der gesamte Körper ist in Mitleidenschaft gezogen. Manchmal beginnt die Attacke mit Aurasymptomen, zusätzlich leidet man unter Übelkeit und/oder Erbrechen, Schwindel, Erschöpfung, Licht- und Lärmüberempfindlichkeit, sozialer Isolation und Depressionen. Migräne ist eine eigenständige primäre Erkrankung und nicht das Symptom einer anderen Erkrankung! Betroffene sind weder arbeitsunwillig, psychisch krank noch suchen sie nach Aufmerksamkeit. Sie erwarten nur, nicht durch Vorurteile diskriminiert zu werden. Drei Betroffene schildern ihre Erkrankung...

Montag, 7. April 2014 Montag, 7. April 2014

ARD Fakt 8.4.: Volkskrankheit Kopfschmerzen

Migräne und andere chronische Kopfschmerzen sind Ursache für die häufigsten Schmerzprobleme des Menschen. In den letzten Jahren wurden daher umfangreiche Studien zur Belastung der Lebensqualität, zum Verlust der Arbeitsfähigkeit, zum Auftreten von Komorbiditäten und zu sozioökonomischen Auswirkungen von Kopfschmerzen durchgeführt. Der Link zum Beitrag in der ARD-Mediathek Der Link zur MDR-Beitragsseite […]

Samstag, 29. März 2014 Samstag, 29. März 2014

Das Migräneleiden von Richard Wagner aufgeklärt

Neue Forschungsergebnisse dokumentieren erstmals das komplexe Kopfschmerzbild | Richard Wagner litt an schwerer Migräne mit neurologischen Begleitstörungen | Hauptplage seines Lebens Kiel/London/PhoenixDer Komponist Richard Wagner litt über viele Jahre seines Lebens an einer schweren Migräne ohne und mit Aura. Das komplexe Kopfschmerzbild wird erstmals detailliert durch neue Forschungsergebnisse dokumentiert.  Kopfschmerzforscher der Schmerzklinik Kiel um Prof. [...]

Freitag, 28. März 2014 Freitag, 28. März 2014

The Migraine Suffering of Richard Wagner

New research documents the complex headache suffering| The composer was tortured by severe migraine with neurological accompanying symptoms | Main plague of his life Kiel/London/Phoenix 28.03.2014. The composer Richard Wagner suffered from severe migraine with and without aura over many years of his life. Headache researchers of the Kiel Headache and Pain Centre, Germany, around [...]

Freitag, 21. März 2014 Freitag, 21. März 2014

Prof. Göbel erhält Deutschen Schmerzpreis 2014

25. Deutscher Schmerz- und Palliativtag: Professor Dr. Hartmut Göbel mit Schmerzpreis ausgezeichnet – Deutscher Förderpreis für Schmerzmedizin geht nach Kiel Frankfurt 21.3.2014 – Für sein Engagement in der Versorgung von Migräne- und Kopfschmerzpatienten wurde der Kieler Neurologe Professor Dr. med. Hartmut Göbel mit dem diesjährigen DEUTSCHEN SCHMERZPREIS – Deutscher Förderpreis für Schmerzmedizin ausgezeichnet. Wissenschaftlicher Träger [...]

Freitag, 21. März 2014 Freitag, 21. März 2014

Prof. Käßmann: Schmerz und Tod sind Lebensrealität

Käßmann plädiert für einen menschlichen Umgang mit dem Schmerz und der Endlichkeit   Frankfurt, 20. März 2014 – „Schmerz  und Tod in Luthers Weltbild und was wir daraus lernen können“ war das Thema der Special Lecture von Prof. Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann, der Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das [...]

Donnerstag, 20. März 2014 Donnerstag, 20. März 2014

30 Jahre Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS)

„30 Jahre DGS – und noch lange nicht am Ziel“ Interview mit Dr. med. Gerhard H. H. Müller-Schwefe, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. (DGS) Herr Dr. Müller-Schwefe, die DGS, die sich seit 30 Jahren für Schmerzpatienten einsetzt, fordert, dass endlich eine flächendeckend ausreichende Schmerztherapie-Versorgung in Deutschland sichergestellt wird. Wie kann das erreicht werden? [...]

Dienstag, 18. März 2014 Dienstag, 18. März 2014

Paracetamol, Schwangerschaft, ADHS, Entwicklungsstörungen

Paracetamol-Exposition während der Schwangerschaft erhöht nach neuen Studien bei den Kindern das Risiko u.a. für schwergradige Entwicklungsstörungen, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Hyperaktivitätssyndrom (HAS) Paracetamol gehört zu dem am meisten verwendeten Schmerzmittel während der Schwangerschaft. Mehrere Studien der letzten Jahre haben ein erhöhtes Risiko für Hodenhochstand und Unfruchtbarkeit bei Jungen und Asthma bei Kindern nach Paracetamol-Exposition während [...]

Donnerstag, 13. März 2014 Donnerstag, 13. März 2014

betrifft: Volkskrankheit Migräne im SWR

Video abspielen: auf Bild klicken Mittwoch, 12. März 2014, um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen Übelkeit, Schwindel, rasende Kopfschmerzen: Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Migräne. „betrifft“ widmet sich am Mittwoch, 12. März 2014, um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen der Volkskrankheit und sucht nach Antworten auf die Frage: „Was hilft [...]

Mittwoch, 12. März 2014 Mittwoch, 12. März 2014

Stopp den Kopfschmerz bei Kindern

Etwa die Hälfte der Kinder im Grundschulalter kennt Kopfschmerzen und Migräne in der Schule, im Elternhaus oder in der Freizeit. Sechs Prozent von ihnen haben einmal wöchentlich oder häufiger Kopfschmerzen. Ohne eine frühzeitige Hilfe wird bei vielen dieser Kinder der Kopfschmerz häufiger oder gar dauerhaft. Dass es zu chronischen Schmerzen und Leiden eine Alternative gibt, [...]

Freitag, 21. Februar 2014 Freitag, 21. Februar 2014

Zentrum für seltene Kopfschmerzerkrankungen

Unter den 363 Kopfschmerz-Hauptdiagnosen, die heute klassifiziert werden, befinden sich neben den Volkskrankheiten Migräne und Kopfschmerz vom Spannungstyp eine Reihe von sehr seltenen Kopfschmerzerkrankungen. Dazu zählen insbesondere der episodische und der chronische Clusterkopfschmerz (CK), die episodische und chronische paroxysmale Hemikranie (CPH), das SUNCT-Syndrom (short-lasting unilateral neuralgiform headache with conjunctival injection and tearing – siehe nebenstehendes [...]

Dienstag, 4. Februar 2014 Dienstag, 4. Februar 2014

Was man Menschen mit Migräne lieber nicht sagen sollte

1. Versuche, den Stress in Deinem Leben abzubauen. Migräne ist eine neurologische Erkrankung und entsteht nicht durch ein stressiges Leben. Sicher kann übermäßiger Stress ein Auslöser sein, er ist aber niemals die Ursache für Migräne. 2. Du siehst richtig gut aus, überhaupt nicht krank. Den meisten Betroffenen sieht man die Krankheit nicht an, außer, man [...]

Sonntag, 2. Februar 2014 Sonntag, 2. Februar 2014

ONS-Anleitung und Notfallausweis

ONS-Servicematerial ONS Kurzanleitung - IPG ONS IPG Rückenlage Hinweise für den Notfall ONS IPG Bauchlage Hinweise für den Notfall Für Patienten mit therapieresistenten chronischen Migräneschmerzen, die auf andere Behandlungsverfahren nicht ausreichend ansprechen, ergeben sich durch die okzipitale Nervenstimulation (ONS) neue Möglichkeiten in der Behandlung. Bei diesen Betroffenen besteht in der Regel seit Jahren [...]

Samstag, 1. Februar 2014 Samstag, 1. Februar 2014

Entstehung des Medikamenten-Übergebrauchs-Kopfschmerzes

Der bei weitem häufigste Grund für eine Migräne, die an 15 oder mehr Tagen pro Monat auftritt bzw. für ein Mischbild von Migräne und Kopfschmerzen vom Spannungstyp mit 15 oder mehr Kopfschmerztagen pro Monat, ist ein Übergebrauch spezifischer Migräneakutmedikamente oder Schmerzmittel [7, 8]. Generell wird ein Medikamenten-Übergebrauch in Einnahmetagen pro Monat definiert. Entscheidend ist, dass [...]

Donnerstag, 16. Januar 2014 Donnerstag, 16. Januar 2014

Medikamenten-Übergebrauchs-Kopfschmerz: 10-20-Regel

Etwa 50% der Patienten mit mehr als 15 Kopfschmerztagen pro Monat seit mindestens 3 Monaten haben neben der ursprünglichen primären Kopfschmerzform zusätzlich als ursächlichen Grund für die zunehmende Häufung der Kopfschmerztage pro Monat einen Medikamenten-Übergebrauchs-Kopfschmerzes (MÜK). Das Wissen zum Medikamenten-Übergebrauchs-Kopfschmerz (MÜK) ist entscheidender Baustein der Behandlung. Die meisten Betroffenen zeigen durch eine adäquate Behandlung in [...]