Aktuelles

Der neue TK KopfschmerzCoach

Rund zwei Drittel aller Erwachsenen in Deutschland leiden zeitweise unter Kopfschmerzen – am häufigsten treten dabei Spannungskopfschmerzen oder Migräne auf. Neben der medikamentösen Therapie verbessern vor allem die richtigen präventiven Maßnahmen und Strategien zur Schmerzbewältigung die Lebensqualität der Betroffenen. Wir möchten Sie unterstützen, diese Maßnahmen und Strategien zu erlernen und anzuwenden. Deshalb hat die Techniker […]

Von |Dienstag, 3. März 2015|Kategorien Allgemein, Fortbildung, Kopfschmerz-Zentrum, Kopfschmerzen, Migräne|0 Kommentare

Migräne- und Kopfschmerz-Chat vom 16.02.2015

Nachfolgend finden Sie die Beiträge zum Migräne- und Kopfschmerz-Chat am 16.02.2015. Ausführliche Informationen dazu und alle aktuellen Themen zur Diagnostik und Behandlung lesen sie auf headbook.me

Es schrieb am 16. Februar 2015 um 1:56 pm

Nicole

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Göbel,

es kommt des öfteren vor, dass ich morgens mit starkem Spannungskopfschmerz aufwache. Begleitet von Übelkeit und Schweißausbrüchen. […]

Von |Sonntag, 22. Februar 2015|Kategorien Allgemein, Kopfschmerz-Zentrum, Migräne, Migräne-Klinik, Termine, Veranstaltung|Kommentare deaktiviert

Neuer TK-Infoflyer: Gemeinsam gegen Kopfschmerz und Migräne

Gemeinsam gegen Kopfschmerz
Kopfschmerzen sind die Volkskrankheit Nr.1. Viele Patienten erleben eine jahrelange Odyssee von Arzt zu Arzt. Damit soll Schluss sein. Die Techniker Krankenkasse (TK) hat gemeinsam mit der Schmerzklinik Kiel, dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) und mit niedergelassenen Schmerztherapeuten ein bundesweites Expertennetzwerk aufgebaut, das in der Therapie neue Wege geht. Das Konzept wurde mehrfach ausgezeichnet, […]

Von |Freitag, 30. Januar 2015|Kategorien Kopfschmerz-Zentrum|0 Kommentare

AOK Ulm-Biberach: 20 Prozent mehr Migräne-Patienten in sechs Jahren

Ulm/Biberach, 30. Januar 2015: Massenkrankheit Migräne: Knapp vier Prozent der Bewohner leiden unter den heftigen Kopfschmerz-Attacken. Die Zahl der Betroffenen stieg in den letzten sechs Jahren ebenso kontinuierlich wie deutlich an: Die AOK Ulm-Biberach verzeichnet 20 Prozent mehr Migräne-Patienten unter ihren Versicherten in Biberach, Alb-Donau-Kreis und Ulm seit 2007. Die Erkrankung ist eine eher weibliche; […]

Von |Freitag, 30. Januar 2015|Kategorien Fortbildung, Kopfschmerz-Zentrum, Migräne, Presse|0 Kommentare

Deklaration von Montreal: Zugang zur Schmerztherapie ist menschliches Grundrecht

Declaration of Montréal of the International Association for the Study of Pain (IASP)
Declaration that Access to Pain Management Is a Fundamental Human Right
Pain. 2011 Dec;152(12):2673-4. doi:10.1016/j.pain.2011.09.012. Epub 2011 Oct 11. PubMed PMID: 21995880

Die Deklaration von Montreal ist ein Meilenstein, um der unzureichenden Schmerzbehandlung weltweit zu begegnen. Sie ist ein Schlüsseldokument für gemeinsame Initiativen von Wissenschaftlern, […]

vdek-Interview: Schmerzen lindern durch koordinierte multimodale Therapie

Die Landesvertretung Schleswig-Holstein des Verbands der Ersatzkassen e.V. (vdek) veröffentlicht mehrmals im Jahr den ersatzkassen report. Im ersatzkassen report Dezember 2014 erläutert Prof. Hartmut Göbel seinen Ansatz der koordinierten multimodalen Schmerztherapie. In voller Länge können Sie den ersatzkassen report Dezember 2014 hier lesen.
vdek: Welche Besonderheiten zeichnen Ihr Behandlungskonzept aus?
Prof. Göbel: Unser Behandlungskonzept konzentriert sich […]

Von |Donnerstag, 25. Dezember 2014|Kategorien Allgemein, Kopfschmerz-Zentrum, Kopfschmerzbehandlungsnetz, Migräne-Klinik, Presse|0 Kommentare

Entspannung aktiv selbst erlernen

Die Adventszeit und die Weihnachtszeit ist eine ganz besondere Zeit im Jahreslauf. Zur Ruhe zu kommen, Besinnlichkeit in die eigenen vier Wände einkehren lassen wünschen wir uns alle. Gerade wenn man häufig oder dauerhaft an Schmerzen leidet, fällt dies oft schwer. “Was, entspannen soll ich mich? Wann und wie soll ich denn das noch machen” […]

Von |Freitag, 12. Dezember 2014|Kategorien Allgemein, Kopfschmerz-Zentrum, Kopfschmerzen, Migräne|0 Kommentare

Vortrag Migräne 17.12. in Kiel: Frauentreff der AG zur Förderung Hörgeschädigter

Der Frauentreff der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung Hörgeschädigter im Großraum Kiel e.V. veranstaltet einen Vortrag über “Aktuelle Behandlungsmöglichkeiten bei Kopfschmerzen und Migräne”, zu dem auch Männer herzlich eingeladen sind. Referent ist Prof. Dr. Hartmut Göbel von der Schmerzklinik Kiel. […]

Von |Mittwoch, 3. Dezember 2014|Kategorien Kopfschmerzen, Migräne, Migräne-Klinik, Presse, Termine, Veranstaltung|0 Kommentare

Verleihung des Migräne- und Kopfschmerzpreises 2014

Verleihung würdigt Innovationen in der Aufklärung, Selbsthilfearbeit und Versorgung

Kiel, 28.11.2014. Im Rahmen einer Feierstunde im Kieler Yacht Club wurde der Deutsche Migräne- und Kopfschmerzpreis des Deutschen Kopfschmerzbehandlungsnetzes für herausragende innovative journalistische Aufklärung, nachhaltiges Engagement in der Selbsthilfe und Umsetzung neuer Ideen zur besseren Versorgung der Betroffenen verliehen.

Prof. Dr. Hartmut Göbel, Initiator des Deutschen Kopfschmerzbehandlungsnetzes […]

Paracetamol stört Entwicklung fötaler Stammzellen

3sat nano: Video-Beitrag zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren:
Paracetamol: Aktuelle Warnung vor der Einnahme in der Schwangerschaft
Paracetamol, Schwangerschaft, ADHS, Entwicklungsstörungen

Hamburg (Oktober 2014). Das frei verkäufliche Arzneimittel Paracetamol gilt als Mittel der ersten Wahl zur Therapie von Schmerz und Fieber während der Schwangerschaft, wohingegen Medikamente wie Aspirin und Ibuprofen insbesondere im letzten Drittel der Schwangerschaft kontraindiziert […]

Fortbildung 22.11.2014: Schmerztherapie in Theorie und Praxis für Assistenzberufe

Eine Veranstaltung für medizinische Assistenzberufe aus Praxis, Klinik und Pflege
am 22.11.2014
von 9:15 Uhr bis 13:15 Uhr
in der Schmerzklinik Kiel, Heikendorfer Weg 9-27, 24149 Kiel […]

Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen

Die Wissenschaft unterscheidet heute 363 Kopfschmerzdiagnosen. Drei Kopfschmerztypen sind besonders bedeutsam:

Der Migräneschmerz entsteht durch eine sogenannte neurogene Entzündung an den Blutgefäßen (Adern) der Hirnhäute. Dort werden bestimmte Nervenbotenstoffe freigesetzt, die lokal eine Entzündung bedingen. Dies führt zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit der Gefäßhäute, jede Erschütterung, jede Bewegung, jedes Pulsieren und Pochen tut daher weh. Die Auslösung […]

Migräne- und Kopfschmerz-Meisterkurs 2014

Wie in den Vorjahren ist auch der Migräne- und Kopfschmerz-Meisterkurs 2014 für Ärzte und Therapeuten konzipiert, die bereits eingehende Erfahrungen in der Forschung, der klinischen Diagnostik und der Therapie von Migräne- und Kopfschmerzerkrankungen erworben haben. Er soll vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten für die praktische Versorgung komplexer Krankheitsverläufe zur Verfügung stellen. Der Kurs wird vom bundesweiten […]

Aktion Mütze: Kindheit ohne Kopfzerbrechen

Rund 11,1 Millionen Schülerinnen und Schüler werden im Schuljahr 2013/14 an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Deutschland unterrichtet (Statistisches Bundesamt 2014). Es besuchen 8,4 Millionen Schülerinnen und Schüler allgemeinbildende Schulen. Etwa die Hälfte der Kinder kennt Kopfschmerzen und Migräne in der Schule, im Elternhaus oder in der Freizeit. In Deutschland sind fast 4,2 Millionen Kinder […]

Migräne-Gesundheits-Akademie

Den Spruch haben viele Menschen mit Migräne schon mal gehört: „So ein bisschen Kopfweh hat doch jeder einmal“. Oder: „Migräne bilden sich die meisten doch nur ein, das ist doch gar keine richtige Krankheit“. Kein Wunder, dass so mancher Betroffene den Mut verliert und tatsächlich meint, sich mit den Kopfschmerzen, mit den unangenehmen Aura-Symptomen, mit der Übelkeit, der Lichtempfindlichkeit und all den anderen Erscheinungen einer Migräneattacke abfinden zu müssen. […]

Prof. Göbel: Bestplatzierungen im Ranking der FOCUS-Ärzteliste

Live-Chat mit Prof. Göbel 7.7.2014

Einmal pro Monat findet unser Migräne- und Kopfschmerz Live-Chat auf www.headbook.me statt, diesmal am kommenden Montag, den 07.07.2014 um 18 Uhr.

Um am Live-Chat teilnehmen zu können, müssen Sie angemeldetes Mitglied in Headbook, dem Migräne- und Kopfschmerzforum der Schmerzklinik Kiel, sein. Die Teilnahme ist ganz einfach und kostenlos.

Hier geht es zur Registrierung und zum Login.

Zum Migräne- und Kopfschmerz-Chat kommen Sie hier. […]

Schneller denken, tiefer empfinden, ständig wahrnehmen

Migräne entsteht durch eine genetisch bedingte Reizverarbeitungsstörung. Diese angeborene besondere Empfindlichkeit auf Reize führt zu episodisch auftretenden Migräneanfällen. Sie wirkt sich jedoch auch zwischen den Anfällen aus. Das Nervensystem des Migränepatienten reagiert besonders sensitiv auf schnelle und übermäßige Reize (z.B. Stress, Ärger, Anspannung, Lärm, Licht) und kann sich vor Reizüberflutung nicht ausreichend schützen. Migränepatienten gewöhnen sich nicht an wiederkehrende Reize, wie es üblicherweise der Fall ist. Die erhöhte Reagibilität des Gehirns bedingt einen fortwährenden Anstieg der Gehirnaktivität und in der Folge ein Energiedefizit in den Nervenzellen. Die elektrische Aktivität der Hirnrinde wird gestört oder bricht ganz zusammen. Die Überaktivität von Nervenzellverbänden geht mit einer unkontrollierten Freisetzung von Botenstoffen einher. Als Folge kommt es in den Blutgefäßen der Hirnhäute zu einer neurogenen Entzündungsreaktion. […]

Chronische Migräne und Behinderung

Migränepatienten stehen ständig unter dem Damoklesschwert, von einer Migräneattacke heimgesucht zu werden. Langfristige Planungen sind für die Betroffenen nur eingeschränkt möglich, da sie jederzeit damit rechnen müssen, für ein bis drei Tage sowohl im Arbeitsleben als auch im Freizeitleben auszufallen. Ein Großteil der Migränepatienten hat zudem keine Informationen und Konzepte zur Erkrankung. Aufgrund mangelnden Wissens und mangelnder Aufklärung stellen Migräneattacken somit große individuelle Belastungen dar. Die individuelle Unvorhersagbarkeit von Migräneattacken bedeutet, dass bei häufigen und therapieresistenten Attacken das tägliche Leben nicht nur während der Attacken, sondern auch zwischen den Attacken besonders beeinträchtigt ist, da ständig Angst besteht, dass eine plötzlich auftretende Attacke die persönlichen Pläne durchkreuzt. Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl, Lebensqualität und Aktivitäten können somit nicht nur während der Attacke, sondern auch zwischen den Attacken beeinflusst sein. Zudem sind nicht nur die Betroffenen für sich alleine eingeschränkt. Die Arbeitswelt, das Familienleben und das Sozialleben werden durch die Migräne in Mitleidenschaft gezogen. […]

Migräneaura: Störung der integrativen Hirnleistungen

Bei ca. 10 % der Menschen, die an Migräne leiden, beginnt der eigentliche Migräneanfall mit neurologischen Störungen. Die Zeitphase, in der diese Störungen beobachtet werden können, wird Aura genannt. Der Ursprung des Wortes Aura wird auf Pilops, einen Lehrer Galens zurückgeführt. Pilops beobachtete das typische Ausbreitungsphänomen der Migräne. Die neurologischen Störungen begannen in der Hand oder im Fuß und breiteten sich allmählich aufsteigend bis zu dem Kopf hinauf aus. Als Erklärung solcher Ausbreitungen vermutete Pilops, dass kalte Dämpfe von den Extremitäten im Körper zum Hirn sich allmählich aufsteigend ausdehnen. Diese aufsteigenden lufthaltigen Dämpfe sollten sich in den Adern bewegen. Entsprechend nannte er die Vorgänge während der neurologischen Symptomatik von Migräneanfällen lufthaltigen Dampf: Das Wort »Aura« ist die griechische Bezeichnung für Dampf. Moderne Konzepte zur Entstehung der Migräne gehen davon aus, dass während der Attacke die Funktion der Hirnrinde vorübergehend gestört ist und diese Störungen sich zeitlich ausbreiten. Es ist deshalb verständlich, dass gerade innerhalb der Funktionen der Hirnrinde mit allen ihren integrativen Leistungen Symptome auftreten können. […]