Prototyping Week 2017 in Kiel: Digitale Vermittlung der Migräne-Aura

Sie sind hier: :Startseite/Kopfschmerz-Zentrum/Prototyping Week 2017 in Kiel: Digitale Vermittlung der Migräne-Aura

Prototyping Week 2017 in Kiel: Digitale Vermittlung der Migräne-Aura

Unsere Gesellschaft befindet sich mitten in der digitalen Zukunft. Es gilt, das digitale Universum zu erschließen. Die Prototyping Week 2017 im Rahmen der digitalen Kieler Woche bot Gelegenheit, neue Ideen zu entwickeln, ein engagiertes Team zu finden und aus einer gedanklichen Keimzelle innerhalb einer Woche ein Produkt zu machen. Mit Aufbruchsgeist sammelten sich für die Zukunft offene Visionäre, freidenkende Anpacker, lernwillige Teamplayer, nerdige Designer und rechnende Problemlöser, um an einer neuen Idee zu spielen, zu tüfteln, zu arbeiten und Neues zu erfinden.
Das Verständnis für die Abläufe von Migräneanfallen zu verbessern war die zentrale Idee eines E-Health-Teams. Dabei arbeiteten eine Industrie-Design-Studentin, ein angehender Mediziner, ein junges Start-up und ein Student aus Russland gemeinsam daran, die Sehstörungen bei Migräneanfällen erlebbar und erfahrbar zu machen. Mit Erfahrungen und Tipps standen dem Team die Techniker Krankenkasse und die Schmerzklinik Kiel bei allen Fragen zum Thema „Digitale Gesundheit“ zur Seite. Das Team hatte fünf Tage Zeit, der Idee zur Realität zur verhelfen. Es entstand ein Prototyp, der mit Hilfe von Augmented-Reality erlebbar macht wie eine Migräneaura abläuft und was Betroffene während der Aura sehen. Ziel ist, die Anwendung zu Schulungszwecken und differentialdiagnostischen Unterscheidung einzusetzen. Das wunderbar engagierte Team hat nicht nur sich in eine bisher kaum bekannte Welt eingedacht, sondern auch zukünftig für viele Menschen den Erlebnisraum von Migränepatienten für Nichtbetroffene erschlossen. Ein großartiger Prototyp ist entstanden. Eine Idee wurde durch Teamarbeit über die virtuelle Realität zur realen Gegenwart verholfen.

Weitere Informationen zum Projekt:

Ein Kommentar

  1. Olaf Biewald 8. Oktober 2017 um 12:42 Uhr

    Gut zu wissen das es Menschen gibt die sich mit Migräne auseinander setzten und nicht locker lassen um dieser Krankheit beizukommen.

    Olaf Biewald

Hinterlassen Sie einen Kommentar