Symposium Magdeburg: Migränetherapie – wie sieht die Zukunft aus?

Sie sind hier: :Startseite/Kopfschmerz-Zentrum/Symposium Magdeburg: Migränetherapie – wie sieht die Zukunft aus?

Symposium Magdeburg: Migränetherapie – wie sieht die Zukunft aus?

Das Frühjahrsymposium der MigräneLiga e.V. Deutschland findet in diesem Jahr am 28. April 2016 in Magdeburg statt. U.a. berichten Oberärztin Dr. Katja Heinze-Kuhn und ltd. Oberarzt Dr. Axel Heinze aus der Schmerzklinik Kiel über neue Entwicklungen in der Migräne und Kopfschmerztherapie.

Migräne-Experten informieren: Migränetherapie – wie sieht die Zukunft aus?
Ort: 28. April 2016
Zeit: 18.00 – 21.00 Uhr
Maritim Hotel Magdeburg Otto-von-Guericke Str. 87, 39104 Magdeburg
Informationen für Betroffene und Interessierte
Infostände ab 17.00 Uhr – Eintritt frei!

PROGRAMM

18.00 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer, Vorstellung der Experten, Moderation zwischen den Vorträgen
Lucia Gnant, Präsidentin der MigräneLiga e.V. Deutschland

18.05 Uhr
Grußworte des Schirmherrn Dr. Lutz Trümper, Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg

18.15 Uhr
Über 20 Jahre MigräneLiga e.V. Deutschland: Unsere Pläne für die Zukunft, was haben wir erreicht.

18.25 Uhr
Heutige Akutmedikation und die nichtmedikamentöse Behandlung der chronischen Migräne

18.40 Uhr
Vorbeugung in der Migränetherapie

19.00 Uhr
Behandlung – mit Strom (Neuromodulation): Neue Wege sind möglich!

19.20 Uhr
Pause

19.40 Uhr
Migränetherapie – wie sieht die Zukunft aus?

20.00 Uhr
Keine Angst vor der Attacke

20.20 Uhr
Aktiv ist gut, auch gegen Migräne

20.35 Uhr
Verabschiedung

Bis 21.00 Uhr stehen alle Experten für Einzelfragen der Betroffenen zur Verfügung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar