Migräne 2012: Neuerscheinung

Migräne 2012: Neuerscheinung

von Prof. Dr. Hartmut Göbel
Neuerscheinung April 2012,
Springer-Verlag, Heidelberg

Hämmern, Pochen und Klopfen im Kopf. Jede Bewegung verstärkt die Qual. Migräne ist weltweit eine der bedeutendsten Volkskrankheiten. Sie bedingt schwere Behinderung, starke Einschränkung der Lebensqualität und hohe Kosten.

In den letzten Jahren erzielte die Wissenschaft faszinierende Fortschritte in Diagnostik und Behandlung der Migräne. Bringen Sie sich mit dem vorliegenden Werk auf den aktuellen Stand, u.a. über:

  • Auraphase, Kopfschmerzphase, Migräneintervall
  • Auslösefaktoren und Chronifizierungsmechanismen
  • Differenzialdiagnose, Verlauf und Prognose
  • Nichtmedikamentöse, medikamentöse, alternative Therapien
  • Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen
  • Migräne in der Kindheit und im Leben der Frau

Alle Inhalte sind systematisch, übersichtlich dargestellt
und basieren auf der aktuellen internationalen
Kopfschmerzklassifikation.

Praxis Plus

  • Zahlreiche Abbildungen, Tabellen, Behandlungspfade
  • Praxistipps und konkrete Handlungsanleitungen
  • Webbasierte Fragebögen und Checklisten
  • Web-App und iPhone-App zur Verlaufsdokumentation

Das Werk richtet sich an alle Ärzte, die Migränepatienten betreuen, u.a. Neurologen, Allgemeinmediziner, Schmerztherapeuten, Psychologen, Internisten, Orthopäden etc.


Göbel, Hartmut
Migräne. Diagnostik – Therapie – Prävention
2012, VI, 360 S. 143 Abb.; Geb.
ISBN 978-3-642-25557-1
Erscheinungstermin: April 26, 2012
Ladenpreis (Preis inkl. MwSt.) 69,95 €
Bestellmöglichkeiten:   Springer Amazon Rothacker

——————————————
Rezension Annals of Anatomy
——————————————

Zur Volkskrankheit Migräne ist eine unübersehbare Anzahl von Büchern erhältlich. Was zeichnet das neu erschienene Buch des ausgewiesenen Kopfschmerzexperten aus, um es trotz der Flut bestehender Publikationen dennoch nachdrücklich zu empfehlen?

Ärzte aller Fachrichtungen, die sich über Migräne informieren möchten, erhalten übersichtlich aufbereitete Darstellungen zu volkswirtschaftlicher Bedeutung, jetzigen pathophysiologischen Modellvorstellungen, Erscheinungsweise der Erkrankung, Diagnostik und Therapie.

Besonders ist die anschauliche Verflechtung prägnanter Fallbeispiele mit der Theorie. Blau gedruckte Zusammenfassungen helfen dem eiligen Leser. Farbig hinterlegte Abschnitte erläutern zentrale Einzelaspekte (z.B.: Die 10-20 Regel in der Migränetherapie, Klimafaktoren und Kopfschmerzen, Anleitung zur Progressiven Muskelrelaxation). Unter „Praxistipps“ finden sich gut auffindbar wertvolle Kondensate für den Praxisalltag. Viele Tabellen verschaffen in kurzer Zeit Überblick etwa zu Klassifikation oder Medikation. Zumeist schematische Zeichnungen und Flußdiagramme illustrieren den Text, aber auch Fotos sind eingestreut.

Göbel gelingt es souverän, den ganzen Facettenreichtum der Migräne wiederzugeben, ohne daß der Leser im Stoff ertrinkt. Geschichtliche Aspekte, Migräne im Leben von Kindern, Jugendlichen, Frauen, unkonventionelle Behandlungsverfahren erweitern das Krankheitsverständnis und die diagnostische und therapeutische Konsequenz des Lesers.

Das Buch ist aus einem Guss geschrieben, ein Vorteil gegenüber dem Sammelwerk einer Autorenschar. Göbels frischer Schreibstil verleitet immer wieder dazu, sich beim Blättern festzulesen. Aber auch die Lektüre von Anfang bis zum Ende der Abhandlung gerät aufgrund der abwechslungsreichen Aufmachung zum angenehmen Zeitvertreib.

Wer allerdings die eine oder andere Studie konkret an der Quelle nachlesen möchte, wird es aufgrund der mangelnden Zitate oder Fußnoten nicht leicht haben. Das ausführliche und aktuelle alphabetische Literaturverzeichnis gibt jedoch die diesbezüglich verwendeten Publikationen wieder.

Ein ausführliches Stichwortverzeichnis erschließt den Text für diejenigen, die nicht der Kapitelstruktur des Inhaltsverzeichnisses folgen mögen.

So gerät das Buch gleichermaßen zum zielführenden Wegbegleiter im ärztlichen Alltag als auch zur stimulierenden Lektüre derjenigen, die sich umfassend fort- und weiterbilden möchten. Göbels großes praktisches und theoretisches Wissen findet hier einen gelungenen Niederschlag, seinem Buch ist weite Verbreitung zu wünschen!

Martin Lindig
Lübeck, Germany

——————————————————————————–
Rezension: Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(44): A-2198 / C-1761
——————————————————————————–

Neurologie: Volkskrankheit Nr. 1 − Migräne

Die Migräne gilt zu Recht weltweit als Volkskrankheit mit hohen direkten und indirekten Kosten und sozioökonomischen Folgen. Allgemeinärzte werden von den Patienten weit überwiegend aufgesucht, auch Neurologen, Internisten und Orthopäden, dementsprechend breit sind die verschiedentlich durchgeführten Behandlungsmaßnahmen. Das Buch von Göbel setzt sich zum Ziel, das aktuelle Wissen für die Migränesprechstunde zur Verfügung zu stellen, und dies ist ausgezeichnet gelungen. Der Leser findet neben sehr ansprechenden historischen Reminiszenzen eine Fülle von neuesten Informationen über die Pathophysiologie, die Differenzialdiagnose, Verlauf und Prognose, sowie über die modernen und validierten Therapieoptionen. Es werden aber auch alle vom Patienten an den Arzt herangetragenen ätiologischen und therapeutischen Vorstellungen diskutiert und kritisch bewertet, so dass man als behandelnder Arzt sachgemäß Auskunft geben kann. Der Text ist detailreich, aber stets übersichtlich gegliedert und flüssig zu lesen. Er eignet sich ebenso sehr gut zum kurzfristigen Nachschlagen einzelner Details. Instruktive Abbildungen und Tabellen lockern den Text auf. Akutbehandlung und Prophylaxe werden ausführlich auf dem neuesten Stand der Wissenschaft beschrieben, es werden aber ebenfalls nicht evaluierte, überholte oder unkonventionelle Maßnahmen und spezielle Probleme, wie Migräne in der Kindheit oder in der Schwangerschaft, dargestellt, mit denen man als Arzt in der Praxis konfrontiert wird. Das Buch ist gründlich, informativ, übersichtlich, praxisnah und sehr angenehm lesbar. Es kann jedem Arzt nachdrücklich empfohlen werden, der Patienten mit Migräne zeitgemäß behandeln will. Wolfgang Hausotter

Martin Lindig

Lübeck, Germany

[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

One Comment

  1. […] WHO (World Health Organization) (2011) Atlas of headache disorders and resources in the world. WHO, Genf Göbel H: Die Kopfschmerzen; Springer-Verlag Heidelberg, 2012, 3. Auflage Göbel H: Migräne; Springer-Verlag Heidelberg, 2012 […]

Leave A Comment