Alle Informationen zur
stationären AufnahmeErfahren Sie mehr
Alle Informationen zur ambulanten BehandlungErfahren Sie mehr
Bundesweit mit uns vernetzte Schmerzexperten vor Ort findenErfahren Sie mehr
So erreichen Sie uns per E-Mail oder per TelefonErfahren Sie mehr

Schwerpunkte

Alle Formen von primären und sekundären Kopfschmerzen, akute und chronische Formen sowie deren Komplikationen.
Primäre und symptomatische Kopf- und Gesichtsneuralgien, Trigeminusneuralgien, alle Formen von Gesichtsschmerzen.
Nervenwurzelreizungen, Schmerzen nach Bandscheibenoperationen, Erkrankungen der Wirbelsäule.
Alle Formen von Schmerzen bei Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems. Posttraumatische Kopfschmerzen, Schmerzen nach Halswirbelsäulenschleudertrauma, Schmerzen durch Nervenverletzungen.
Integrierte Versorgung bedeutet, dass die Behandlung nicht durch Fachgrenzen eingeschränkt wird. Auch die Abschottung von ambulanten und stationären Versorgungsbereichen wird aufgehoben. Experten der verschiedenen medizinischen Fachgebiete wirken zusammen, um die Patienten mit zeitgemäßen wissenschaftlichen Methoden Hand in Hand zu behandeln. Die ambulante und stationäre Behandlung ist eng aufeinander abgestimmt.
  • Die Schmerzklinik Kiel stellt das gesamte internationale Wissen zur Behandlung chronischer Schmerzen unmittelbar für die Versorgung zur Verfügung. Sehen Sie nebenstehend einen Film über den Behandlungsablauf und Eindrücke von Patientinnen und Patienten
  • Unser wissenschaftlicher Schwerpunkt ist die Therapie und Erforschung von neurologischen Schmerzerkrankungen, Migräne und anderen Kopfschmerzen, um die zukünftige Behandlung weiter zu verbessern
  • Eine mehrjährige unabhängige wissenschaftliche Begleitforschung hat bestätigt, dass mit dem Behandlungskonzept der Schmerzklinik Kiel Schmerzen nachhaltig gelindert werden können
  • Ca. 30 % der behandelten Patientinnen und Patienten kommen aus Schleswig-Holstein und ca. 70% aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem Ausland